Information und Zahlen zum Monte Kali


Stand der Daten: Juli 2017

Beginn der Aufhaldung: 1976 mit Einführung des ESTA-Verfahrens

Zeitliche Begrenzung der Genehmigung: 
Die genehmigte Fläche (Genehmigung aus dem Jahr 1995) ist voraussichtlich 2018 erschöpft. Eine Haldenerweiterung ist erforderlich.

Genehmigte Höhe über Normalnull (Meeresspiegel): 520 Meter

Isthöhe über Normalnull (Meeresspiegel): 500 bis 510 Meter

Höhe über Grund: 100 bis 250 Meter

Überschüttete Fläche: ca. 99,3 Hektar

Fläche des Haldenplateaus: ca. 22 Hektar

Masse: ca. 209 Millionen Tonnen

Aufhaldungsmenge pro Stunde (ausgenommen Förderpausen): etwa 900 Tonnen

Aufhaldungsmenge pro Jahr: 7,2 Millionen Tonnen

Belegschaft: 18 Personen